Deutsche Rentenversicherung

Qualitätsmanagement und Qualitätsergebnisse

Qualitätsmanagement wird in der Marbachtalklinik aktiv im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses gelebt. Gleichzeitig ist die Marbachtalklinik nach dem Management-System QMS Reha® zertifiziert und wird somit regelmäßig von externen Stellen auf seine Umsetzung und Wirksamkeit hin überprüft. Das QMS Reha® wurde speziell für den Bereich der medizinischen Rehabilitation entwickelt. Dabei richtet es sich an der DIN EN ISO (Deutsches Institut für Normung, Europäische Norm, International Organization for Standardization) sowie dem EFQM-Modells (European Foundation for Quality Management) aus.

Um ermitteln zu können, wie zufrieden unsere Rehabilitanden und andere Kunden mit unserer Arbeit sind und wie erfolgreich zum Beispiel die angewendeten Verordnungen sind, stehen zahlreiche interne und externe Messinstrumente zur Verfügung. Deren Ergebnisse werden regelmäßig diskutiert und neuen Entwicklungen zugrunde gelegt. Zusätzlich vergleicht sich die Marbachtalklinik auf der Grundlage der gewonnenen Ergebnisse mit anderen Einrichtungen und nimmt am Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung teil.

Beispiele für interne Qualitätsergebnisse

Instrument (intern)Inhalte und Methoden
internes
Beschwerdemanagement

Anregungen, Beschwerden und Lob unserer Rehabilitanden während der Reha,

z.B. über unseren "LoK-Kasten"

interne Befragungen zur
Rehabilitandenzufriedenheit

Rückmeldung zur Zufriedenheit mit der Reha

über standardisierte Fragebögen (PsyBaDo, GfQG)

intere Audits regelmäßige interne Überprüfung der internen Klinikabläufe
Begehungen des
Sicherheitsmanagements
z.B. Hygienemanagement, Brandschutz, Arbeitssicherheit

Beispiele für externe Qualitätsergebnisse aus dem Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung

QS-InstrumentInhalte und Methoden
Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenzufriendenheit und Behandlungserfolg:

Fragebogen, der einer statistischen Auswahl nach der Reha von der Deutschen Rentenversicherung Bund zugesandt wird

KTL - Therapeutische Versorgung

Auswertung der durchgeführten Therapien nach

Kapiteln, durchschnittliche Leistungsdauer Leistungs-Anzahl pro Woche

RTS -
Reha-Therapiestandards
Anhand der KTLs (Abrechnungsziffern) wird bewertet, ob die durchgeführten Therapien angesichts der Diagnosen den geforderten Standards entsprechen
Peer ReviewAnhand der Entlassungsberichte und der Therapiepläne wird bewertet, ob die durchgeführte Reha den geforderten Standards entsprechen
RehabilitandenstrukturZusammensetzung der Gruppe unserer Rehabilitanden im Vergleich zu anderen Kliniken
Sozialmedizinischer Verlauf
2 Jahre nach der Reha
Für einen Zeitraum von zwei Jahren nach Rehabilitation wird aufgezeigt, wie viele Rehabilitanden im Erwerbsleben
verbleiben oder durch Berentung (Alters-, Erwerbsminderungsrente) und Tod ausscheiden.
Strukturqualität
von Reha-Einrichtungen
Erhebung der personellen, technischen, baulichen Ressourcen in den Reha-Einrichtungen durch die Träger
VisitationDirekter Austausch über die Qualitätsergebnisse zwischen den VisitorInnen der Rentenversicherung und den MitarbeiterInnenn der Reha-Einrichtung im Rahmen der Visitation mit dem Ziel der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung

Beispiele für externe Qualitätsergebnisse aus dem Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung

Instrument (extern)Inhalte und Methoden
externes
Beschwerdemanagement
Beschwerden unserer Rehabilitanden über die zuweisenden Träger
Laufzeiten Entlassungsberichtdurchschnittliche Dauer bis zur Erstellung und Versendung der Entlassungsbrichte an die zu Hause behandelnden Ärzte
Antrittslaufzeiten von EilfällenWartezeit für Rehabilitanden, deren Reha-Beginn von den Krankenkassen als dringend eingestuft wurde

Weitere Informationen zum
QS-Programm der Deutschen Rentenversicherung

Zusatzinformationen

Anschrift

Marbachtalklinik Bad Kissingen

Dr.-Georg-Heim-Str. 4 | 97688 Bad Kissingen
Tel. 0971 808-0 | Fax 0971 808-111

Fax Chefarztsekretariat 0971 808-155

info.marbachtal-klinik@drv-oldenburg-bremen.de

Wichtige Ansprechpartner

Stellenangebote

Was mit Ihren Daten geschieht ...

Damit Ihre persönlichen Daten nicht in falsche Hände geraten, gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung einen strengen Datenschutz. In unserem Faltblatt geben wir Ihnen Hinweise zum Sozialdatenschutz.

Faltblatt Datenschutz