Deutsche Rentenversicherung

Ihr Antrag auf eine medizinische Reha

Eine medizinische Rehabilitation in der Marbachtalklinik Bad Kissingen kann von verschiedenen Rentenversicherungsträgern, wie z.B. der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen, übernommen werden.

Wenn Ihre Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet oder vielleicht bereits gemindert ist, ist in aller Regel Ihre gesetzliche Rentenversicherung für die Kostenübernahme zuständig. Hierfür ist es notwendig, dass Sie einen Antrag bei dem für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger stellen.

Antragsformulare zur medizinischen Reha erhalten Sie auf den Seiten der Deutschen Rentenversicherung

Den ausgefüllten Antrag, einschließlich der notwendigen Unterlagen, die von Ihrem Arzt ausgefüllt werden (Befundbericht), senden Sie an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger.

Wunsch und Wahlrecht

Bei der Auswahl der Klinik können Sie über das Wunsch- und Wahlrecht mitwirken. Sie können also bei Ihrer Antragsstellung bereits angeben, dass Sie zu uns in die Marbachtalklinik kommen möchten. Fügen Sie Ihrem Antrag auf medizinische Reha einfach ein formloses Schreiben bei, in dem Sie die Marbachtalklinik als Ihre Wunschklinik angeben. Der jeweilige Kostenträger wird prüfen, ob medizinische Gründe gegen die gewünschte Klinik sprechen oder er Ihren Wunsch bei der Zuweisung berücksichtigen kann.

Zusatzinformationen

Anschrift

Marbachtalklinik Bad Kissingen

Dr.-Georg-Heim-Str. 4 | 97688 Bad Kissingen
Tel. 0971 808-0 | Fax 0971 808-111

Fax Chefarztsekretariat 0971 808-155

info.marbachtal-klinik@drv-oldenburg-bremen.de

Wichtige Ansprechpartner

Was mit Ihren Daten geschieht ...

Damit Ihre persönlichen Daten nicht in falsche Hände geraten, gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung einen strengen Datenschutz. In unserem Faltblatt geben wir Ihnen Hinweise zum Sozialdatenschutz.

Faltblatt Datenschutz